Viel mehrals nurRücken -training .

Ein besseres Körpergleichgewicht für ein höheres Selbstwertgefühl.

Viel mehr als nur Rückentraining .

Ein besseres Körpergleichgewicht für ein höheres Selbstwertgefühl.

RebalanceYourSpine im Einsatz: Tipps bei häuslicher Quarantäne

Gezielte Übungen für dein Schultergelenk!Wie erfährst du in diesem Clip!

Mental Coaching

für Körperhaltung als Selbstschutz!

Wie erfährst du in diesem Clip!

Rückentraining Nackenbereich und Karpaltunnel

Übungen für Smartworker, Musiker und all jene, die viel vor dem Computer sitzen und Entzündungen des Karpaltunnels vorbeugen möchten.

Wie erfährst du in diesem Clip!

Wie können wir unseren Körper mit einfachen Körperhaltungsübungen langsam wieder an die freien Spaziergänge gewöhnen? Schnelle Übungen für den korrekten Gangstil und zur Aktivierung des Lymphkreislaufs - unsere Lebensader! Strahlend, fit und schlank mit einfachen und schnellen Körperhaltungsübungen.

Wie erfährst du in diesem Clip!

HAUSPUTZ: Eine tolle Gelegenheit für Bewegung und HaltungsgymnastikDabei lautet die Grundregel: aufrechte Körperhaltung ohne Rundrücken!Wie erfährst du in diesem Clip!

Rebalance Your

Spine

„Es gibt keine Perfektion, jedoch ein hohes Gleichgewicht im Ungleichgewicht. Es liegt nur an uns es zu finden."

Ich habe RebalanceYourSpine gegründet, um Menschen durch Rückentraining, Gleichgewichts- und Koordinationsübungen ein positiveres Körpergefühl zu vermitteln. Körperhaltung, Zusammenarbeit und Respekt vor sich selbst und den anderen werden dabei in den Mittelpunkt gestellt. Durch gezielte Übungen werden chronisch verspannte Muskeln gelockert, die Atmungsprozesse vertieft und das eigene „Ich“ befreit und bestärkt. Dadurch erlangen wir immer mehr an Gelassenheit und Harmonie in unserem Auftreten und Handeln.

Rebalance Your

Spine

„Es gibt keine Perfektion, jedoch ein hohes Gleichgewicht im Ungleichgewicht. Es liegt nur an uns es zu finden."

Ich habe RebalanceYourSpine gegründet, um Menschen durch Rückentraining, Gleichgewichts- und Koordinationsübungen ein positiveres Körpergefühl zu vermitteln. Körperhaltung, Zusammenarbeit und Respekt vor sich selbst und den anderen werden dabei in den Mittelpunkt gestellt. Durch gezielte Übungen werden chronisch verspannte Muskeln gelockert, die Atmungsprozesse vertieft und das eigene „Ich“ befreit und bestärkt. Dadurch erlangen wir immer mehr an Gelassenheit und Harmonie in unserem Auftreten und Handeln.

Wer bin

ich ?

Durch meine Ausbildung als Bewegungs- und Rückentrainerin habe ich es geschafft, mein hektisches Leben zu entschleunigen, chronische Verspannungen zu lösen, Gleichgewicht zwischen Krankheit und Familie zu finden und mein inneres „Ich“ zu stärken. Durch einfache aber gezielte „Alltagsbewegungen“ schaffe ich es, mit meinen Kindern und ohne große Zeitaufopferung fit und gesund zu bleiben. Meine Ziele versuche ich stets mit Empathie, Zielstrebigkeit und Hilfsbereitschaft zu erreichen.

Wer bin

ich ?

Durch meine Ausbildung als Bewegungs- und Rückentrainerin habe ich es geschafft mein hektisches Leben zu entschleunigen, chronische Verspannungen zu lösen, Gleichgewicht zwischen Krankheit und Familie zu finden und mein inneres „Ich“ zu stärken. Durch einfache aber gezielte „Alltagsbewegungen“ schaffe ich es, mit meinen Kindern und ohne große Zeitaufopferung fit und gesund zu bleiben. Meine Ziele versuche ich stets mit Empathie, Zielstrebigkeit und Hilfsbereitschaft zu erreichen.

Fühlen Sie sich im Gleichgewicht?
Möchten Sie ihre Schulter-, Nacken- oder Rückenverspannungen loswerden?
Brauchen Sie eine Auszeit vom Alltag, um neue Energie zu tanken?
Möchten Sie fit durch den Alltag gehen?
Möchten Sie ihre Team- und Sozialfähigkeiten steigern?
Das sagen meine Kursteilnehmer!

Fühlen Sie sich im

Gleichgewicht?

Der Gleichgewichtssinn dient der Körperhaltung, der räumlichen Orientierung und dem Körperbewusstsein. Um Gleichgewichtsschwankungen zu minimieren, ist das Zusammenspiel zwischen Muskulatur und Nerven entscheidend! Für die Stabilisierung des Gleichgewichts sind zwei Faktoren entscheidend: die Muskelfasern und Nervenbahnen. Durch eine Abnahme der Muskelmasse, verbunden mit einer verringerten Reaktionsschnelligkeit der Nervenbahnen, steigt das Sturzrisiko an (sehr gefährlich bei Senioren). Dieses Zusammenspiel von Nervenstimulation und Muskelaktion ist sehr komplex und benötigt ein im Alltag integriertes Training. Versuchen wir das Ganze anhand eines Beispiels zu erklären: Stellen Sie sich vor, Sie überqueren eine Wiese. Beim ersten Mal hinterlassen Sie eine Spur im Gras, die aber am nächsten Tag wieder verschwunden ist. Begehen Sie aber öfter diesen Weg, entsteht ein Trampelfpfad, gehen mehrere Menschen darüber entsteht ein breiter Weg. Als nächster Schritt entsteht eine Straße, dann eine Autobahn, die immer mehr Menschen immer schneller befördern kann. So ist es auch mit unserem Nerv-Muskelsystem. Je öfter die Impulse gebahnt werden, desto schneller kann das System reagieren und somit unseren Körper im Gleichgewicht halten. Unsere Muskulatur ist auch ein wichtiges Sinnesorgan für unser Gleichgewicht. Mit dem Alter verlieren diese Muskelfaszien an Elastizität. Dadurch geht die Reaktionskraft verloren. Diese ist aber wichtig, sobald wir ins Stolpern geraten und uns wieder auffangen müssen. Vorbeugen ist also die beste Lösung! Durch 10 Trainingseinheiten zu je 1 Stunde erlernen Sie gezielte Dehn-und Kräftigungsübungen, die die Funktionen der Wirbelsäule, der Füße und der Sinnesorgane unterstützen und Haltungsschwächen vorbeugen. Körperbewusstsein und Gleichgewicht wird bestärkt, Fehlhaltungen werden identifiziert. 

Fühlen Sie sich im

Gleichgewicht ?

Der Gleichgewichtssinn dient der Körperhaltung, der räumlichen Orientierung und dem Körperbewusstsein. Um Gleichgewichtsschwankungen zu minimieren, ist das Zusammenspiel zwischen Muskulatur und Nerven entscheidend! Für die Stabilisierung des Gleichgewichts sind zwei Faktoren entscheidend: die Muskelfasern und Nervenbahnen. Durch eine Abnahme der Muskelmasse, verbunden mit einer verringerten Reaktionsschnelligkeit der Nervenbahnen, steigt das Sturzrisiko an (sehr gefährlich bei Senioren). Dieses Zusammenspiel von Nervenstimulation und Muskelaktion ist sehr komplex und benötigt ein im Alltag integriertes Training. Versuchen wir das Ganze anhand eines Beispiels zu erklären: Stellen Sie sich vor, Sie überqueren eine Wiese. Beim ersten Mal hinterlassen Sie eine Spur im Gras, die aber am nächsten Tag wieder verschwunden ist. Begehen Sie aber öfter diesen Weg, entsteht ein Trampelfpfad, gehen mehrere Menschen darüber entsteht ein breiter Weg. Als nächster Schritt entsteht eine Straße, dann eine Autobahn, die immer mehr Menschen immer schneller befördern kann. So ist es auch mit unserem Nerv-Muskelsystem. Je öfter die Impulse gebahnt werden, desto schneller kann das System reagieren und somit unseren Körper im Gleichgewicht halten. Unsere Muskulatur ist auch ein wichtiges Sinnesorgan für unser Gleichgewicht. Mit dem Alter verlieren diese Muskelfaszien an Elastizität. Dadurch geht die Reaktionskraft verloren. Diese ist aber wichtig, sobald wir ins Stolpern geraten und uns wieder auffangen müssen. Vorbeugen ist also die beste Lösung! Durch 10 Trainingseinheiten zu je 1 Stunde erlernen Sie gezielte Dehn-und Kräftigungsübungen, die die Funktionen der Wirbelsäule, der Füße und der Sinnesorgane unterstützen und Haltungsschwächen vorbeugen. Körperbewusstsein und Gleichgewicht wird bestärkt, Fehlhaltungen werden identifiziert. 

Schulter, Nacken oder Rückenverspannungen

loswerden ?

Aber auch angeborene Fehlstellungen, wie etwa Skoliose oder Beckenschiefstand, Fehlhaltungen nach einem Unfall, Schlaf- und Verdauungsstörungen, Bandscheibenvorfälle, ruckartige Bewegungen oder immer gleich bleibende Arbeitsabläufe wie etwa das hin- und herführen der Computermaus können sich längerfristig negativ auf unsere gesamte Körperhaltung und unsere Psyche auswirken. Oft sind Menschen betroffen, die überwiegend sitzend tätig sind, chronische Patienten, Leistungssportler und Übergewichtige. Wird diese Verspannung nicht behandelt, nimmt man als Folge eine Schonhaltung ein. Diese verursacht wiederum die Beschwerden und kann langfristig zu einer Verkürzung der Sehnen führen. Aber bevor die Schmerzen chronisch werden, also die Rückenmuskeln sich verkürzen und verhärten und die Verspannung so zum Dauerzustand wird, sollten Sie etwas unternehmen.  Durch 10 Mind&PosturalRebalance Trainingseinheiten werden bestimmte Bewegungsabläufe langsam, aber gezielt durchgeführt und somit die Körpermuskulatur ganzheitlich gestärkt. Dadurch werden die Verspannungen nicht nur gelöst – man beugt meistens dem nächsten Schmerz schon vor. Eine etwas schmerzhafte Methode zur Lösung von Rückenverspannungen ist das Faszientraining. Dabei werden mit Hilfe einer Faszienrolle die verklebten Faszien der Muskeln gelöst und gedehnt. Das Ganze wird mit einfachen Lockerungs- sowie Atmungsübungen ergänzt, um zudem eine innere Ruhe zu erlangen.  Liegt eine Erkrankung im Bereich der Wirbelsäule vor, fragen Sie Ihren Arzt, welcher Sport für Sie in Frage kommt. Bei Verspannungen helfen dann auch physiotherapeutische Behandlungen und Massagen.

Schulter, Nacken oder Rückenverspannungen

loswerden ?

Aber auch angeborene Fehlstellungen, wie etwa Skoliose oder Beckenschiefstand, Fehlhaltungen nach einem Unfall, Schlaf- und Verdauungsstörungen, Bandscheibenvorfälle, ruckartige Bewegungen oder immer gleich bleibende Arbeitsabläufe wie etwa das hin- und herführen der Computermaus können sich längerfristig negativ auf unsere gesamte Körperhaltung und unsere Psyche auswirken. Oft sind Menschen betroffen, die überwiegend sitzend tätig sind, chronische Patienten, Leistungssportler und Übergewichtige. Wird diese Verspannung nicht behandelt, nimmt man als Folge eine Schonhaltung ein. Diese verursacht wiederum die Beschwerden und kann langfristig zu einer Verkürzung der Sehnen führen. Aber bevor die Schmerzen chronisch werden, also die Rückenmuskeln sich verkürzen und verhärten und die Verspannung so zum Dauerzustand wird, sollten Sie etwas unternehmen.  Durch 10 Mind&PosturalRebalance Trainingseinheiten werden bestimmte Bewegungsabläufe langsam, aber gezielt durchgeführt und somit die Körpermuskulatur ganzheitlich gestärkt. Dadurch werden die Verspannungen nicht nur gelöst – man beugt meistens dem nächsten Schmerz schon vor. Eine etwas schmerzhafte Methode zur Lösung von Rückenverspannungen ist das Faszientraining. Dabei werden mit Hilfe einer Faszienrolle die verklebten Faszien der Muskeln gelöst und gedehnt. Das Ganze wird mit einfachen Lockerungs- sowie Atmungsübungen ergänzt, um zudem eine innere Ruhe zu erlangen.  Liegt eine Erkrankung im Bereich der Wirbelsäule vor, fragen Sie Ihren Arzt, welcher Sport für Sie in Frage kommt. Bei Verspannungen helfen dann auch physiotherapeutische Behandlungen und Massagen.

Fit

durch den Alltag?

Eine der gesündesten und einfachsten Bewegungsmöglichkeiten ist das „Gehen“. Vor allem für Senioren oder Menschen mit Gewichts- und Gesundheitsproblemen ist gehen ideal, um gelenkschonend die Ausdauer zu verbessern und die Leistung zu steigern. Das Ganze mit einer korrekten Körperhaltung, einer ausgeglichenen Atmung und einem stressfreien Ambiente kombiniert, führt zur Erlangung eines ganzheitlichen Wohlbefindens  Durch 5 Einzel-Trainingseinheiten zu je 1h begleite ich Sie durch Ihren Alltag, um mit Ihnen Verbesserungsvorschläge zu erarbeiten, die Sie dann unverbindlich anwenden können. 

Fit durch den

Alltag ?

Eine der gesündesten und einfachsten Bewegungsmöglichkeiten ist das „Gehen“. Vor allem für Senioren oder Menschen mit Gewichts- und Gesundheitsproblemen ist gehen ideal, um gelenkschonend die Ausdauer zu verbessern und die Leistung zu steigern. Das Ganze mit einer korrekten Körperhaltung, einer ausgeglichenen Atmung und einem stressfreien Ambiente kombiniert, führt zur Erlangung eines ganzheitlichen Wohlbefindens  Durch 5 Einzel-Trainingseinheiten zu je 1h begleite ich Sie durch Ihren Alltag, um mit Ihnen Verbesserungsvorschläge zu erarbeiten, die Sie dann unverbindlich anwenden können. 

Eine Auszeit vom Alltag, um neue Energie zu

tanken?

Allein die Vorstellung an einen Tag in der Natur wirkt sich beruhigend auf uns Menschen aus. Umso mehr verstärkt sich dieser Effekt, wenn wir in der Natur selbst sind. Der Wald verheißt uns Ruhe und Frieden. Er vertreibt Anspannungen und Erschöpfung und lindert Stress. Wir fühlen uns nicht nur ruhiger, unser Körper fährt tatsächlich einen Gang runter: Der Blutdruck sinkt, das Herz schlägt langsamer, die Muskeln entspannen sich. Die Farbe Grün wirkt sich beruhigend und harmonisierend auf unseren Organismus aus. Die Studie des Gesundheitswissenschaftlers Roger Ulrich (1984) legte dar, dass der Anblick eines Baumes sich positiv auf die Heilung nach einer Operation auswirkt. Die Patienten benötigten weniger Schmerzmittel und die Wunden verheilten schneller, sodass sie eher nach Hause entlassen werden konnten als Vergleichsprobanden, die aus ihrem Krankenzimmer nicht auf einen Baum schauten. Durch 10 OutdoorRebalance Gruppen oder Einzel-Trainingseinheiten zu je 1h  lernen wir uns rückengerecht, zwischen Steilhängen und Flachland, in freier Natur zu bewegen. Der Kreislauf wird angekurbelt, Atmung und  Ausdauer werden verbessert und Glückshormone freigesetzt. Das Ganze wird mit Gleichgewichts- und Dehnübungen ergänzt um, den Körper komplett zu entspannen und ihn dann mit neuer Energie zu laden.  

Eine Auszeit vom Alltag, um neue Energie zu

tanken?

Allein die Vorstellung an einen Tag in der Natur wirkt sich beruhigend auf uns Menschen aus. Umso mehr verstärkt sich dieser Effekt, wenn wir in der Natur selbst sind. Der Wald verheißt uns Ruhe und Frieden. Er vertreibt Anspannungen und Erschöpfung und lindert Stress. Wir fühlen uns nicht nur ruhiger, unser Körper fährt tatsächlich einen Gang runter: Der Blutdruck sinkt, das Herz schlägt langsamer, die Muskeln entspannen sich. Die Farbe Grün wirkt sich beruhigend und harmonisierend auf unseren Organismus aus. Die Studie des Gesundheitswissenschaftlers Roger Ulrich (1984) legte dar, dass der Anblick eines Baumes sich positiv auf die Heilung nach einer Operation auswirkt. Die Patienten benötigten weniger Schmerzmittel und die Wunden verheilten schneller, sodass sie eher nach Hause entlassen werden konnten als Vergleichsprobanden, die aus ihrem Krankenzimmer nicht auf einen Baum schauten. Durch 10 OutdoorRebalance Gruppen oder Einzel-Trainingseinheiten zu je 1h  lernen wir uns rückengerecht, zwischen Steilhängen und Flachland, in freier Natur zu bewegen. Der Kreislauf wird angekurbelt, Atmung und  Ausdauer werden verbessert und Glückshormone freigesetzt. Das Ganze wird mit Gleichgewichts- und Dehnübungen ergänzt, um den Körper komplett zu entspannen und ihn dann mit neuer Energie zu laden.  

Team- und Sozialfähigkeiten

steigern?

Einige Beispiele für Teamfähigkeiten sind Kommunikationsfähigkeit, Charisma, Empathie, Flexibilität, Anpassungsfähigkeit, Belastbarkeit, organisatorische Fähigkeiten ... Team- und Sozialfähigkeiten sind nicht immer angeborene Charaktereigenschaften oder Talente. Es sind aber Qualitäten, die einem das Leben mit anderen schon als Kleinkind sehr vereinfachen können. Team- und Sozialfähigkeiten können sehr gut erlernt, trainiert und weiterentwickelt werden. Um das aber zu erreichen, muss man davon ausgehen, dass man sich selbst gut kennt: Welche sind meine Stärken, die ich in die Gruppe einbringen könnte? Wie ist meine Selbstwahrnehmung, wie sehen mich die anderen? Kommuniziere ich, was ich wirklich denke? Habe ich eine offene Körperhaltung? Habe ich im Leben meine Ziele bereits erreicht oder könnte ich mir durch Gruppenarbeit noch neues Wissen aneignen? Sobald man sich über diese Fragen im Klaren ist, kann man anfangen, die eigenen Team- und Sozialfähigkeiten zu steigern.  Durch 5 Trainingseinheiten zu je 2h erforschen Sie in der Gruppe ihre Sozial- und Kommunikationsfähigkeiten. Es ist auch eine Reise in die non-verbale Kommunikation. Sie lernen sich gegenseitig kennen, Ihre Ziele, Wünsche und Vorstellungen. Durch gezielte bioenergetische Übungen wird ihre Körperwahrnehmung  gestärkt, um auch ihre Körperhaltung in verschiedenen Situationen richtig wahrzunehmen und zu steuern. Gezielte Koordinationsübungen sollen die Teamfähigkeit auf die Probe stellen, um dann in der Gruppe Verbesserungsvorschläge zu erarbeiten. Durch verschiedene kleine Atem- und Entschleunigungsübungen lernen Sie, Konflikte und Meinungsverschiedenheiten zu meistern und Körperverspannungen zu lösen. Nach dieser körperlichen Ertüchtigung ist der Kopf frei.  „Ein entspannter Körper strahlt mehr Sicherheit und Positivität aus.“Diese Einheiten werden bei Bedarf auch in Zusammenarbeit mit Sonia Scimeca, Expertin in Körpersprache und Kommunikationsstrategien, oder Bernhard Pircher, Body&Mental Coach, gehalten. 

Team- und Sozialfähigkeiten

steigern?

Einige Beispiele für Teamfähigkeiten sind Kommunikationsfähigkeit, Charisma, Empathie, Flexibilität, Anpassungsfähigkeit, Belastbarkeit, organisatorische Fähigkeiten ... Team- und Sozialfähigkeiten sind nicht immer angeborene Charaktereigenschaften oder Talente. Es sind aber Qualitäten, die einem das Leben mit anderen schon als Kleinkind sehr vereinfachen können. Team- und Sozialfähigkeiten können sehr gut erlernt, trainiert und weiterentwickelt werden. Um das aber zu erreichen, muss man davon ausgehen, dass man sich selbst gut kennt: Welche sind meine Stärken, die ich in die Gruppe einbringen könnte? Wie ist meine Selbstwahrnehmung, wie sehen mich die anderen? Kommuniziere ich, was ich wirklich denke? Habe ich eine offene Körperhaltung? Habe ich im Leben meine Ziele bereits erreicht oder könnte ich mir durch Gruppenarbeit noch neues Wissen aneignen? Sobald man sich über diese Fragen im Klaren ist, kann man anfangen, die eigenen Team- und Sozialfähigkeiten zu steigern.  Durch 5 Trainingseinheiten zu je 2h erforschen Sie in der Gruppe ihre Sozial- und Kommunikationsfähigkeiten. Es ist auch eine Reise in die non-verbale Kommunikation. Sie lernen sich gegenseitig kennen, Ihre Ziele, Wünsche und Vorstellungen. Durch gezielte bioenergetische Übungen wird ihre Körperwahrnehmung  gestärkt, um auch ihre Körperhaltung in verschiedenen Situationen richtig wahrzunehmen und zu steuern. Gezielte Koordinationsübungen sollen die Teamfähigkeit auf die Probe stellen, um dann in der Gruppe Verbesserungsvorschläge zu erarbeiten. Durch verschiedene kleine Atem- und Entschleunigungsübungen lernen Sie, Konflikte und Meinungsverschiedenheiten zu meistern und Körperverspannungen zu lösen. Nach dieser körperlichen Ertüchtigung ist der Kopf frei.  „Ein entspannter Körper strahlt mehr Sicherheit und Positivität aus.“Diese Einheiten werden bei Bedarf auch in Zusammenarbeit mit Sonia Scimeca, Expertin in Körpersprache und Kommunikationsstrategien, oder Bernhard Pircher, Body&Mental Coach, gehalten. 

Das sagen meine Kursteilnehmer:

„Durch bioenergetische Übungen nehmen die Furcht vor Schmerzen und Sorgen ab. Man erlangt ein besseres Körpergefühl - eine Verbesserung der Lebensqualität.“Johannes (65)

"È stato interessante vedere come può incidere la postura sullo stato d'animo e viceversa come lo stato d'animo può incidere sulla postura.”Renata (52)

"Durch Körperhaltungs-gymnastik lernt man, dem eigenen Körper zuzuhören und ihm Zeit zu widmen.”Heinz (32)

„La ginnastica posturale ti permette di buttare via quei brutti atteggiamenti che nascondono la vera bellezza che è in noi.“Cinzia (45)

Das sagen meine

Kursteilnehmer :

„Durch bioenergetische Übungen nehmen die Furcht vor Schmerzen und Sorgen ab. Man erlangt ein besseres Körpergefühl - eine Verbesserung der Lebensqualität.“Johannes (65)

"È stato interessante vedere come può incidere la postura sullo stato d'animo e viceversa come lo stato d'animo può incidere sulla postura.”Renata (52)

„Durch Körperhaltungsgymnastik lernt man, dem eigenen Körper zuzuhören und ihm Zeit zu widmen.“Heinz (32)

„La ginnastica posturale ti permette di buttare via quei brutti atteggiamenti che nascondono la vera bellezza che è in noi.“Cinzia (45)