Veranstaltungen unserer Partner

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der anstehenden Veranstaltungen unserer Partner.

Erfolgreiche Kooperation mit der Volkshochschule Südtirol: Das DZE ist darüber erfreut, auf folgende Initiative hinweisen zu dürfen. Anmeldeschluss ist der 22. Januar 2020.

Zertifikatslehrgang Vereinsmanagement

Die Beobachtungsstelle für Sozialpolitik und Lebensqualität der Stadtgemeinde Bozen schlägt in Zusammenarbeit mit dem Gemeindebeirat für Menschen mit Behinderung, das Seminar „Arbeitsinklusion, eine aufzuwertende Ressource: Mein Beitrag!“ vor.

Ziel des Seminars ist es, die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen zu fördern, indem Informationen über die Gesetze und Möglichkeiten, welche Unternehmen bei der Einstellung von Menschen mit Behinderungen haben, vermittelt werden und um über Kuriositäten und Neuigkeiten in diesem Bereich zu informieren.

Artikel 27 der UN-Behindertenrechtskonvention beschreibt das Recht behinderter Menschen auf Arbeit auf der Grundlage der Gleichberechtigung mit anderen; dies beinhaltet das Recht auf die Möglichkeit, den Lebensunterhalt durch Arbeit zu verdienen, die in einem offenen, integrativen und für Menschen mit Behinderungen zugänglichen Arbeitsmarkt und Arbeitsumfeld frei gewählt oder angenommen wird.

Die Idee des Seminars geht auf eine Aktion zurück, die im strategischen Entwicklungsplan der Stadtgemeinde Bozen „Ideen 2025 – Ideen für eine partizipative Stadtentwicklung“ vorgeschlagen wurde, welche die Information und Sensibilisierung der Bürger über die Vorschriften und Leistungen im Zusammenhang mit der Einstellung von Menschen mit Behinderungen zum Ziel hat, um deren Eingliederung in die Arbeitswelt zu erleichtern.

Das Seminar findet am 4. Oktober 2019 von 09:00 bis 12:30 Uhr im Festsaal der Stadtgemeinde Bozen Gumergasse 7, 39100 Bozen, statt

Die Teilnahme am Seminar ist kostenlos, aber man muss sich bis zum 27.09.2019 anmelden.

Link zur Anmeldung und zur Ansicht des Seminarprogramms, das ebenfalls beigefügt ist: comune.bolzano.it/Survey

Für Informationen:  0471 997467

Seminarprogramm