Wir

DZE Südtirol operativ seit 1.2.2019

DZE Südtirol: Für das Ehrenamt und das Freiwilligenwesen
Video LPA Pressekonferenz 12.7.2019
  • Wer sind wir?

    Die Gründung

    28 Vereinigungen und Organisationen des Südtiroler Ehrenamts haben am 28. Dezember 2017 das Dienstleistungszentrum für das Ehrenamt Südtirol EO gegründet. Ziel dieses Vereins ist es, als einziges DZE in Südtirol akkreditiert zu werden. Führen sollen es die Mitglieder selbst.

    Der Plan

    Da die staatliche Reform der Freiwilligenarbeit in Südtirol zur Auflösung des Sonderfonds für die ehrenamtliche Tätigkeit führen wird, könnte dieses Zentrum in Zukunft die Gelder verwalten, die für die Freiwilligenarbeit zur Verfügung gestellt werden, und sie beispielsweise für die rechtliche und steuerrechtliche Beratung der ehrenamtlichen Vereine und für den Beistand bei der Gründung von Vereinen einsetzen. Bisher erfüllte diese Aufgaben das Amt für Kabinettsangelegenheiten, das dafür die Mittel des Sonderfonds einsetzte.

    Repräsentation der Südtiroler Vereinslandschaft

    Die 28 Gründungsmitglieder des Dienstleistungszentrums für das Ehrenamt EO kommen aus allen Bereichen des Vereinswesens (Soziales, Gesundheit, Kultur, Bildung, Sport, Freizeit, Zivilschutz, Umwelt- und Naturschutz) und repräsentieren somit einen großen Teil der Südtiroler Vereine und alle drei Sprachgruppen. Sie haben damit einen ersten Schritt hin zu noch mehr Vernetzung gesetzt. Dazu ermutigt hatte sie Landeshauptmann Arno Kompatscher bei einem Treffen am 20. November 2017, bei dem die Vertreter des Amtes für Kabinettsangelegenheiten die ehrenamtlich Tätigen darüber informierten, dass sich die rechtlichen Rahmenbedingungen verändern werden. Damals hatte Komptascher betont, dass die anstehenden rechtlichen Veränderungen auf gesamtstaatlicher Ebene eine große Herausforderung darstellten, dass sie gleichzeitig aber auch die Chance beinhalten, den Bereich des Ehrenamts in Südtirol weiter zu stärken und noch aktiver zu vernetzen. Auch Konrad Bergmeister, Präsident der Stiftung Südtiroler Sparkasse, die den Vereinen in der Gründungsphase mit Rat und Tat zur Seite stand, zeigt sich erfreut darüber, dass sich so viele ehrenamtlich tätige Vereine an einen Tisch gesetzt haben, um ihre Interessen gemeinsam zu verfolgen.

    Vorstand und Rechnungsprüfer

    Bei der 1. Mitgliedervollversammlung im Mai 2018 wurde neben dem 9-köpfigen Vorstand auch das Rechnungsprüferkollegium gewählt. Der Vorstand wählte nun aus seinen Reihen Martina De Zordo zur Präsidentin und Sergio Bonagura (CSCV) zu ihrem Stellvertreter.  Als weitere Mitglieder des Vorstandes wurden gewählt: Klaus Runer (Südtiroler Theaterverband), Egon Zemmer (Schützenkompanie St. Ulrich), Georg Leimstädtner (Dachverband für Soziales und Gesundheit), Luisa Gnecchi (Centro Auser), Günther Andergassen (VSS), Ivo Bonamico (Weißes Kreuz), Gislar Sulzenbacher (AVS). Als Rechnungsprüfer wurden Renate Mattivi sowie Lodovico Comploj bestellt.

     

  • Leitsätze im DZE Südtirol

    Wir fördern

    Wir fördern die Anerkennung und Wertschätzung des ehrenamtlichen Engagements

    • Wir sensibilisieren für den Wert des Ehrenamts und für den sozialen Nutzen der ehrenamtlichen Arbeit für das Gemeinwohl.
    • Wir fördern das Ehrenamt, indem wir die Kultur des Solidaritätsdenkens und des aktiven Bürgerenga­gements stärken, weil dies Lebensqualität sichert.
    • Wir fördern die Qualitätsentwicklung und -sicherung der ehrenamtlichen Vereine.

    Wir organisieren die Aus- und Weiterbildung für Ehrenamtliche und Hauptberufliche

    • Wir bieten den Vereinen Beratungs- und Unter­stützungsangebote, sowie Prozessbegleitung.
    • Wir bieten Informations- und Kommunikationsdienste an mit dem Ziel, die Qualität und Quantität der für das Ehrenamt nützlichen Informationen zu generieren und zu steigern.
    • Modernes Leadership und Management, hoher Sachverstand und beste Qualität sind unsere Ziele.

    Wir fördern die Netzwerkarbeit unter den Vereinen, mit anderen Trägern der Gesellschaft für die Zwecke der Pflege des Gemeinguts, mit nationalen und internationalen Vereinen

Unser besonderer Dank gilt dem Non Profit Network-CSV Trentino für die Bereitstellung von Texten und Mustervorlagen und seine hilfreiche Unterstützung beim Aufbau des Datenmaterials genauso wie dem Amt für Kabinettsangelegenheiten für seine unerschöpfliche und stets aktive Bereitschaft zur Unterstützung unserer Arbeit, im Besonderen für seinen sachkundigen Rat und rechtlichen Beistand bei der Anpassung an die Südtiroler Verhältnisse. Einen herzlichen Dank richten wir an unsere Partner und Sponsoren, namentlich der Stiftung Südtiroler Sparkasse für die finanzielle Unterstützung und der Südtiroler Landesregierung für die kostenlose Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten.

© 2019 DZE Südtirol EO | St.-Nr. 94139550217

privacy impressum