Initiativen unserer Mitglieder/Partner

Ein temporäres Angebot in der aktuellen Krisensituation

Rat und Hilfe online.
Die GestaltAkademie schenkt Ihnen Zeit

Viele Menschen kommen in dieser Ausnahmesituation an ihre Grenzen.
Wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GestaltAkademie sind für Sie da, hören Ihnen zu, fragen nach: kostenlos und mittels Videokonferenz.

Sie brauchen keine besondere technische Ausstattung dafür, erklären sich aber mit den allgemeinen Datenschutzbestimmungen zur Privacy einverstanden.

Gehen Sie auf die Homepage www.gestaltakademie-suedtirol.it oder klicken Sie hier von Ihrem PC (Chrome oder Firefox) den Link an gestaltakademie-suedtirol.my3cx.it/callus/#homepage. Es erscheint ein Fenster. Dann bitte das Symbol „Video“ anklicken.

Sollten wir im Moment belegt sein, hinterlassen Sie einfach eine Nachricht. Wir melden uns, sobald als möglich bei Ihnen für eine persönliche Beratung oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@gestaltakademie-suedtirol.it.

Rufen Sie uns an: 0471 1880848

__________________________

Ein temporäres Angebot

Die online Beratung der GestaltAkademie Südtirol ist ein temporäres, kostenloses Angebot in dieser aktuellen Krisensituation.

Sicherheit im Netz

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir mit sicheren Technologien arbeiten und Ihre Privacy schützen. Ein minimales Restrisiko im Internet bezüglich Vertraulichkeit und Datensicherheit können wir nicht ausschließen. Wir behandeln jedes Gespräch selbstverständlich absolut vertraulich.

THANKS:
Firma Complete GmbH für den technischen Rahmen und die sofortige Hilfestellung: Josef Bamhakl
Ebenso Andy Meraner – Firma Sign-Studio.
Ohne diesen technischen Support könnte die GestaltAkademie Südtirol das jetzt nicht anbieten.
Maria Lobis für die unkomplizierte Mithilfe beim Texten.

Andere wichtige Nummern in Südtirol:

  • Telefonseelsorge der Caritas: 0471052052
  • Hotline der Notfallpsychologie: 24h/7 3666209403
  • Hotline rund um Coronavirus: 800751751 (von 8-20 Uhr)

Die Notrufnummer 112 bitte nur in dringenden Notfällen kontaktieren.

Der Verein „Il Melograno“, Informationszentrum zu den Themen Mutterschaft und Geburt mit Sitz in Branzoll, bietet Müttern und Vätern Fernunterstützung und Beratung (per Telefon oder Skype) zu Schwangerschaft, Geburt, Stillen, Pflege und Wachstum von Babys und Kindern. Der Mütterkreis steht praktisch allen Müttern mit ihren Babys und Kleinkindern offen. Die Freiwilligengruppe des Vereins steht allen Müttern für die Unterstützung beim Stillen nahe.

Auf der Facebook-Seite MelogranoAltoAdige wird der Verein die nächsten kostenfreien Beratungen per Skype mitteilen.

Für Fragen und Informationen kontaktieren Sie bitte:

  • Valentina (Sekretariat) 366 6915995, info@melogranoaltoadige.org
  • Silvia 349 3602747
  • Barbara 333 8788496
  • Manuela 329 5341091
  • Martina 349 3811848
  • Maria Angela 349 4526122

Verband Ariadne bietet den Angehörigen telefonische Beratung an

In der derzeitigen Situation möchten wir Sie als Angehörige von Menschen, die an einer psychischen Erkrankung leiden, besonders auf die Möglichkeit einer telefonischen Beratung beim Stützpunkt des Verbandes hinweisen. Schicken Sie einfach eine Mitteilung an die Handynummer 335 6267260 oder an consult@ariadne.bz.it.

Barbara Morandell, Beraterin beim Stützpunkt, wird sich so bald wie möglich direkt bei Ihnen für einen telefonischen Gesprächstermin melden.

Verband Ariadne – für die psychische Gesundheit aller EO

Angebot Telefon- und E-Mail-Begleitung in der aktuellen Krise

In der Krise braucht es vor allem Menschen, die zuhören und dem „Kriselnden“ helfen, etwas mehr Distanz zur Krise zu gewinnen. Die psychosoziale Betreuung ist neben der fachlichen Information und den medizinischen Maßnahmen der wesentliche Baustein in der Versorgung der „Kriselnden“. Aus diesem Grund hat sich die Rheuma-Liga Südtirol eine Soforthilfe für ihre Mitglieder überlegt.

In Zusammenarbeit mit Astrid Fleischmann, psychosoziale Lebensbegleiterin, bietet der Verein für seine Mitglieder psychosoziale Betreuung in Form einer Telefon- und E-Mail-Begleitung. Die Mitglieder der Rheuma-Liga Südtirol haben die Möglichkeit, sich jederzeit per Mail an info@creaktiv.it zu wenden, um sich ihre Sorgen von der Seele zu schreiben. Astrid Fleischmann wird die Mails so schnell wie möglich beantworten, immer abends.

Der telefonische Begleitungsdienst ist jeweils am Donnerstag, von 10:00 -12:00 Uhr sowie am Freitag von 14:00 -16:00 Uhr unter Tel. 338 195 47 45 erreichbar.

Interview des Geschäftsführers der Rheuma-Liga Südtirol Andreas Varesco bei Radio Grüne Welle

Caffè con Cieffe è un incontro diverso.

Una colazione di presentazione per conoscere Cieffe srl, azienda con quindici anni di esperienza nella ricerca e nello sviluppo di interventi formativi.

Tra un cornetto ed un caffè saranno raccontate buone pratiche, storie di persone che hanno frequentato i nostri corsi ed esperienze di successo.

Saranno presentati i progetti formativi riservati ai disoccupati e finanziati dal Fondo Sociale Europeo attualmente in partenza in Provincia di Bolzano e ci sarà la possibilità di iscriversi ed aderire.

Questo incontro sarà inoltre un’importante occasione per partecipare ad un confronto attivo verso la costruzione di iniziative future

Venerdì 7 febbraio 2020 ore 9:30
Presso Ristorante da Jona in via Crispi 38 a Bolzano

Erfolgreiche Kooperation mit der Volkshochschule Südtirol: Das DZE ist darüber erfreut, auf folgende Initiative hinweisen zu dürfen. Anmeldeschluss ist der 22. Januar 2020.

Zertifikatslehrgang Vereinsmanagement

Die Beobachtungsstelle für Sozialpolitik und Lebensqualität der Stadtgemeinde Bozen schlägt in Zusammenarbeit mit dem Gemeindebeirat für Menschen mit Behinderung, das Seminar „Arbeitsinklusion, eine aufzuwertende Ressource: Mein Beitrag!“ vor.

Ziel des Seminars ist es, die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen zu fördern, indem Informationen über die Gesetze und Möglichkeiten, welche Unternehmen bei der Einstellung von Menschen mit Behinderungen haben, vermittelt werden und um über Kuriositäten und Neuigkeiten in diesem Bereich zu informieren.

Artikel 27 der UN-Behindertenrechtskonvention beschreibt das Recht behinderter Menschen auf Arbeit auf der Grundlage der Gleichberechtigung mit anderen; dies beinhaltet das Recht auf die Möglichkeit, den Lebensunterhalt durch Arbeit zu verdienen, die in einem offenen, integrativen und für Menschen mit Behinderungen zugänglichen Arbeitsmarkt und Arbeitsumfeld frei gewählt oder angenommen wird.

Die Idee des Seminars geht auf eine Aktion zurück, die im strategischen Entwicklungsplan der Stadtgemeinde Bozen „Ideen 2025 – Ideen für eine partizipative Stadtentwicklung“ vorgeschlagen wurde, welche die Information und Sensibilisierung der Bürger über die Vorschriften und Leistungen im Zusammenhang mit der Einstellung von Menschen mit Behinderungen zum Ziel hat, um deren Eingliederung in die Arbeitswelt zu erleichtern.

Das Seminar findet am 4. Oktober 2019 von 09:00 bis 12:30 Uhr im Festsaal der Stadtgemeinde Bozen Gumergasse 7, 39100 Bozen, statt

Die Teilnahme am Seminar ist kostenlos, aber man muss sich bis zum 27.09.2019 anmelden.

Link zur Anmeldung und zur Ansicht des Seminarprogramms, das ebenfalls beigefügt ist: comune.bolzano.it/Survey

Für Informationen:  0471 997467

Seminarprogramm