Vor Kurzem hat sich eine Delegation der SIAE (Italienische Gesellschaft der Autoren und Verleger) mit ihrem Direktor Lucca Cattani und Mitarbeiterin Patrizia Grott, dem rührigen Kammerabgeordneten Albrecht Plangger und den Experten des DZE Südtirol zu wichtigen Fragen rund um die Autorisierung der Verwendung von künstlerischen Beiträgen im Zusammenhang mit Veranstaltungen getroffen.

Dabei wurden die Anliegen der vielen Vereine im Lande diskutiert, die sich oft schwer mit der Prozedur bei der korrekten Organisation von Events mit Musik, Spielen usw. tun. Zudem kommen Unsicherheiten beim Vervollständigen der digitalen Anträge dazu.

Hier will nun das genannte Netzwerk von SIAE und DZE ansetzen und gemeinsame Hilfestellungen geben. Es wird diesbezüglich bald ein aufschlussreichen „Newsletter“ sowie ein Online-Ratgeber von Seiten des DZE ausgearbeitet, der allen Interessierten zur Verfügung gestellt wird.