Oliviero Di Lanzo

Webdesign, Social Media, Grafik – Digitalisierung im Ehrenamt

Beratung anfordernFlyer Onepage Website

Verpflichtende Transparenzbestimmungen

Jeder Verein muss sich den im Sinne der Reform des Dritten Sektors vorgegebenen Transparenzbestimmungen anpassen. Konkret bedeutet das, beispielsweise, dass öffentliche Beiträge ab 10.000 € online veröffentlicht werden müssen.

 

Ohne Website?

Dies ist ein wichtiger Schritt zu mehr Transparenz. Ihm folgt aber auch die Frage: Was tun, wenn man keine Website hat? Oder nicht das Know-How und erst recht nicht die Zeit hat, diese zu aktualisieren? Wie sollen diese Daten veröffentlicht werden?

 

Das Freiwilligennetz

Freiwilligennetz ist die Antwort, die wir beim DZE Südtirol auf diese Frage gefunden haben. Mit dem Freiwilligennetz wollen wir den Vereinen die Möglichkeit geben, kostengünstig ihren digitalen Verpflichtungen nachkommen zu können.

 

Eine kostengünstige, moderne Webpräsenz

Mitglieder des Freiwilligennetzes erhalten auf dem Portal des DZE eine auf ihre Bedürfnisse maßgeschneiderte, mehrsprachige, auf Desktop und Smartphone attraktive “Infinite Scroll Page”. Viele Kosten und Wartungsarbeiten einer eigenen Website fallen weg. Es bleibt somit nur der Vorteil einer eigenen Webpräsenz, die es den Vereinen ermöglicht, sich mit ausführlichen, aktuellen und attraktiven Informationen zu präsentieren.

 

Ein gemeinsames Sprachrohr

Und auch im digitalen Bereich folgen wir unserem Motto – Gemeinsam sind wir stark. Denn es wäre falsch, nur von Bestimmungen zu sprechen. Die Digitalisierung ist gerade im Ehrenamt ein wirksames Instrument. Und die gemeinsame Präsenz hilft uns, gemeinsam von unseren Erfahrungen zu profitieren und uns gemeinsam den zukünftigen Herausforderungen zu stellen.